The Swiss Weather
The weather in Switzerland
 Start 
 Map 
EN ▼
Locate me!
all of Switzerland

Weather forecast for Switzerland (Updated 28.7. 09:25)

  Today Tuesday Wednesday Thursday Friday Saturday
North

mostly cloudy, chance of thunderstorms
16°/23°
very cloudy, light rain
13°/17°
very cloudy, some rain
14°/17°
bright spells, some rain showers
15°/23°
mostly sunny
16°/25°
partly sunny, slight chance of thunderstorms
16°/26°
West

very cloudy, some rain
17°/24°
cloudy, some rain showers
15°/18°
very cloudy, light rain
14°/20°
partly sunny
15°/26°
partly sunny
15°/28°
mostly cloudy, chance of thunderstorms
17°/25°
South

mostly cloudy, chance of thunderstorms
19°/25°
mostly cloudy, chance of thunderstorms
16°/21°
partly sunny
15°/23°
mostly sunny
16°/27°
cloudy, some rain showers
18°/26°
very cloudy, chance of thunderstorms
18°/23°

Allgemeine Lage

Die Luftdruckverteilung über Mitteleuropa bleibt flach. Ein neues Höhentief zieht heute von den Britischen Inseln nach Frankreich. Im Vorfeld wird mit einer mässigen Südwestströmung feuchte und instabile Luft zum Alpenraum geführt. Am Abend erreicht eine aktive Kaltfront von Westen her die Schweiz.


Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Heute Vormittag trotz einiger Wolkenfelder recht sonnig. Um die Mittagszeit in Juranähe und im Berner Oberland erste Schauer.

Am Nachmittag und Abend aus Westen zunehmend Schauer und Gewitter, besonders vom Berner Oberland bis zur Region Aargau-Basel teils kräftiger Gewitterregen. In der Nacht weitere Niederschläge. Höchsttemperaturen 21 bis 25 Grad. Nullgradgrenze um 3500 Meter. In den Bergen schwacher bis mässiger Südwestwind, im Flachland schwachwindig. In Gewitternähe Sturmböen möglich.

Morgen Dienstag meist stark bewölkt und zeitweise Regen, besonders am Morgen sowie im Berner Oberland auch länger anhaltend und intensiv. Tagsüber im Flachland längere trockene Abschnitte. Schneefallgrenze gegen Westen hin um 2800 Meter, sonst um 3200 Meter. Temperatur ganztags zwischen 15 und 19 Grad. Nullgradgrenze gegen Westen um 3200 Meter, sonst um 3500 Meter. In den Bergen schwacher bis mässiger Wind aus südöstlichen Richtungen. Im Flachland zeitweise etwas auffrischender Westwind.

Am Mittwoch stark bewölkt und besonders am Alpennordhang häufig Regen. Schneefallgrenze um 3000 Meter. 15 bis 19 Grad.

Am Donnerstag zunächst bewölkt und vor allem am zentralen und östlichen Alpennordhang noch einige Niederschläge, im Tagesverlauf aus Westen allmählich Übergang zu recht sonnigem Wetter. 20 bis 24 Grad. Am Bundesfeiertag recht sonnig, in der zweiten Tageshälfte in den Alpen Quellwolken und gegen Abend lokale Schauer und Gewitter wahrscheinlich. 25 bis 28 Grad.

Am Samstag veränderlich bewölkt mit sonnigen Abschnitten, dazwischen aber auch einige Schauer, zum Teil auch Gewitter. Um 26 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Sonntag
wechselhaft und einige Regenschauer oder Gewitter, besonders den Voralpen entlang.

Am Montag wahrscheinlich Übergang zu recht sonnigem und sehr warmem Wetter.


Westschweiz und Wallis

Heute am Vormittag aus Westen Bewölkungszunahme und gegen Mittag im Jura und in den Voralpen erste Schauer. Im Zentralwallis recht sonnig.

Am Nachmittag meist stark bewölkt mit Schauern und Gewittern. Zum Teil anhaltende Schauer, besonders in den Voralpen und im Oberwallis. Höchstwert um 23 Grad, im Wallis um 25 Grad. Nullgradgrenze um 3500 Meter. In den Alpen schwacher Wind aus Sektor Süd bis Südwest, im Jura aus West bis Nordwest.

Morgen Dienstag stark bewölkt und am Vormittag zeitweise Niederschläge, die am Nachmittag nördlich der Alpen seltener werden. Im Oberwallis und im Simplongebiet häufigere Niederschläge. Schneefallgrenze zwischen 2500 und 2700 Metern.

Am Morgen um 14 Grad, am Nachmittag um 18 Grad. Nullgradgrenze zwischen 3000 und 3300 Metern. In den Alpen schwacher Südostwind, am Abend gegen Nordost drehend. Im Mittelland und im Jura schwacher Nord- bis Nordwestwind.

Am Mittwoch nördlich der Alpen bedeckt und zeitweise Niederschläge, den Alpen entlang auch anhaltend. Schneefallgrenze bei 2900 Metern. Im Zentrallwallis zunächst Aufhellungen und trocken, dann erneut Schauer. 19 bis 22 Grad.

Am Donnerstag meist sonnig, über den Bergen noch ausgedehntere Wolkenfelder. 25 bis 27 Grad.

Am Freitag zunächst sonnig, dann aus Südwesten Bewölkungszunahme. Gegen Abend einzelne Schauer oder Gewitter möglich, vor allem im Jura und in den Voralpen. 27 bis 29 Grad.

Am Samstag oft bewölkt und einzelne Schauer oder Gewitter. 25 bis 27 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Sonntag
schwülwarm und gewitterhaft.

Am Montag wahrscheinlich sonnig und sehr warm.


Alpensüdseite und Engadin

Heute zunehmend bewölkt und zunächst nur lokal Schauer, am Abend und in der Nacht dann verbreitet und intensiv.

Am Nachmittag um 25 Grad, im Oberengadin um 16 Grad. Nullgradgrenze um 3600 Meter.

Morgen stark bewölkt und am Vormittag ausgedehnte Niederschläge, am Nachmittag einige Aufhellungen.

Am Morgen um 17 Grad, am Nachmittag um 22 Grad, im Oberengadin um 14 Grad. Nullgradgrenze um 3100 Meter. In den Bergen mässiger Wind aus südlichen Richtungen.

Am Mittwoch letzte Schauer, später teilweise sonnig. Um 24 Grad.

Am Donnerstag ziemlich sonnig. Um 27 Grad.

Am Freitag wechselnd bewölkt und nur kurze sonnige Abschnitte, am Nachmittag Schauerneigung. Um 26 Grad.

Am Samstag bedeckt und Niederschläge. Um 23 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Sonntag
wechselhaft mit Aufhellungen und Schauern.

Am Montag teilweise sonnig.