The Swiss Weather
The weather in Switzerland
 Start 
 Map 
EN ▼
Locate me!
all of Switzerland

Weather forecast for Switzerland (Updated 2.10. 17:05)

  Today Friday Saturday Sunday Monday Tuesday
North

mostly sunny
13°/19°
partly cloudy
11°/17°
low clouds, stratus
10°/18°
bright spells, some rain showers
10°/18°
bright spells, some rain showers
11°/16°
low clouds, stratus
/18°
West

sunny
14°/20°
partly sunny
11°/20°
low clouds, stratus
11°/20°
cloudy, some rain showers
11°/19°
bright spells, some rain showers
11°/17°
partly sunny
/19°
South

mostly sunny
17°/19°
partly sunny
12°/21°
partly cloudy
14°/20°
bright spells, some rain showers
13°/19°
cloudy, some rain showers
14°/17°
bright spells, some rain showers
12°/18°

Allgemeine Lage

Die Schweiz liegt am Südrand einer vom Atlantik bis nach Russland reichenden Hochdruckbrücke. Mit einer schwachen Bisenströmung bleibt im Norden in den unteren Luftschichten Restfeuchtigkeit zurück. Auf morgen ändert sich wenig an der herrschenden Wetterlage.


Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Heute Abend in den zentralen und östlichen Voralpen hochnebelartige Restbewölkung, sonst meist heiter. In der zweiten Nachthälfte über dem Flachland und den Voralpen erneut Bildung von Hochnebel, Obergrenze 1200 bis 1500 Meter.

Morgen über dem Flachland und den Voralpen entlang anfangs Hochnebel, Obergrenze 1200 bis 1500 Meter, im Verlauf des Nachmittags zum grössten Teil Auflösung. Sonst trotz zeitweise vorüberziehenden Wolkenfeldern meist sonniges Wetter. Temperatur am frühen Morgen um 11 Grad, am Nachmittag 16 bis 20 Grad. Nullgradgrenze auf 3500 Metern. In den Bergen schwacher West- bis Nordwestwind, im Flachland schwache Bise.

Am Samstag im Flachland Nebel oder tiefer Hochnebel, Obergrenze 700 bis 1000 Meter, am Nachmittag weitgehende Auflösung. Sonst meist sonnig, über den Alpen am Nachmittag Quellwolken und gegen Abend lokale Schauer nicht ausgeschlossen. 16 bis 21 Grad.

Am Sonntag im Mittelland am Vormittag einige Nebelfelder, sonst mit aufziehender Bewölkung zeitweise sonnig. In der zweiten Tageshälfte aus Westen bewölkt und aufkommender Regen. 15 bis 20 Grad.

Am Montag veränderlich bewölkt und besonders an den Alpen etwas Niederschlag möglich. In der zweiten Tageshälfte aus Westen trocken und Übergang zur recht sonnigem Wetter, an den Alpen verzögerte Wetterbesserung. 14 bis 17 Grad.

Am Dienstag im Mittelland am Vormittag gebietsweise Nebelfelder, Obergrenze 600 Meter, sonst recht sonnig und meist trocken, gegen Norden zeitweise Wolkenfelder. 17 bis 21 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:
Am Mittwoch
mit Föhntendenz recht sonnig und mild, gegen Norden zeitweise Wolkenfelder.

Am Donnerstag mit Föhntendenz recht sonnig und mild, gegen Norden zeitweise Wolkenfelder.


Westschweiz und Wallis

Heute Abend und in der Nacht meist heiter und relativ mild. In der zweiten Nachthälfte über dem Flachland erneut Nebel- oder Hochnebelbildung, Obergrenze um 1000 Meter.

Morgen über den Flachland erneut Hochnebel, Obergrenze um 1000 Meter, bis am Nachmittag grösstenteils Auflösung, zuletzt auch in der Drei-Seen-Region. Sonst sonniges Wetter, zeitweise dünne hohe Wolkenfelder. Tiefstwerte um 11, Höchstwerte bei 18 bis 20 Grad. Nullgradgrenze auf 3600 Metern. In allen Höhen schwachwindig.

Am Samstag meist sonnig, im Mittelland am Vormittag Nebelfelder. Über den Bergen im Tagesverlauf Bildung von Quellwolken und Schauer möglich. 19 bis 21 Grad.

Am Sonntag aus Westen rasch bewölkt und aufkommender Regen, teils auch Gewitter möglich. Im Wallis am Vormittag noch trocken. 17 bis 20 Grad.

Am Montag teilweise sonnig und am Morgen letzte Schauer, im weiteren Tagesverlauf aus Westen recht sonnig. 17 bis 20 Grad.

Am Dienstag recht sonnig, im Zentralwallis meist sonnig. 18 bis 21 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:
Am Mittwoch
recht sonnig, im Wallis meist sonnig. Sehr mild.

Am Donnerstag recht sonnig, im Wallis meist sonnig. Sehr mild.


Alpensüdseite und Engadin

Heute Abend leicht bewölkt, gegen Ende der Nacht im Südtessin und gebietsweise im Oberengadin Bildung von einigen ausgedehnten tiefen Wolkenfeldern.

Morgen meist sonnig, am Vormittag vor allem südlich des Ceneri, gegen Abend und in der Nacht auf Samstag am gesamten Alpensüdhang sowie im Oberengadin zeitweise ausgedehnte tiefe Wolkenfelder. Tiefstwerte bei 10 bis 14, Höchstwerte um 21 Grad, im Oberengadin um 15 Grad. Nullgradgrenze auf 3400 Metern. In den Bergen schwachwindig.

Am Samstag am Vormittag auf der Alpensüdseite ausgedehnte tiefe Bewölkung, sonst teilweise, im Engadin recht sonnig. Im Tagesverlauf zunehmend Wolkenfelder und gegen Abend lokale Regenschauer möglich, vor allem den Alpen entlang. 20 Grad.

Am Sonntag wechselnd bewölkt mit etwas Sonne, am Nachmittag schwache Niederschläge möglich. 19 Grad.

Am Montag bewölkt und einige Regenfälle mit Schwerpunkt auf der Alpensüdseite. 17 Grad.

Am Dienstag unsichere Entwicklung: wahrscheinlich wechselnd bewölkt mit wenig Regen, besonders den Alpen entlang. 18 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:
Am Mittwoch
wechselnd bewölkt mit wenig Niederschlag, besonders auf der Alpensüdseite.

Am Donnerstag wechselnd bewölkt mit wenig Niederschlag, besonders auf der Alpensüdseite.