The Swiss Weather
The weather in Switzerland
 Start 
 Map 
featured Snow report 
EN ▼
Locate me!
all of Switzerland

Weather forecast for Switzerland (Updated 22.12. 20:45)

  Today Wednesday Thursday Friday Saturday Sunday
North

sunny
/
mostly sunny
-2°/
cloudy, some rain showers
/
bright spells, some snow showers
/
mostly sunny
-2°/
bright spells, some rain showers
-1°/
West

sunny
/
high clouds
-2°/10°
cloudy, some rain showers
/
bright spells, some snow showers
-1°/
mostly sunny
-1°/
partly sunny
-1°/
South

sunny
/
partly sunny
/
mostly sunny
/
sunny
/
sunny
/
bright spells, some rain showers
/

Allgemeine Lage

Ein umfangreiches Hoch erstreckt sich von den Azoren über Südwesteuropa, den Alpenbogen und den ganzen Mittelmeerraum hinweg bis nach Griechenland. Es bestimmt bis Heiligabend das Wetter in der Schweiz. Frontensysteme ziehen nördlich an unserem Land vorbei, ihre hohen Wolkenfelder streifen zeitweise die Schweiz.


Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Am Abend und in der Nacht auf Dienstag ausgedehnte und zeitweise dichte Schleierwolken. In den Bergen mässiger bis starker Wind aus Sektor West.

Am Dienstag sonnig.

Am Morgen besonders am Jurasüdfuss Nebelfelder. In den Bergen sehr mild und sehr gute Fernsicht. Temperatur am Morgen bei -4 bis +1 Grad, am Nachmittag in den Niederungen um 4 bis 9 Grad. In erhöhten sonnigen Lagen bis 15 Grad möglich. Temperatur in 2000 Metern Höhe um 6 Grad. In den Bergen mässiger, lokal starker Westwind, im Flachland schwacher Südwestwind. An Heiligabend trotz einiger Schleierwolken meist sonnig. In Gewässernähe und in Muldenlagen am Morgen einige Nebelfelder. 5 bis 11 Grad. An Weihnachten in den Alpen zunächst noch Aufhellungen, sonst meist bewölkt und aufkommender Niederschlag. Schneefallgrenze anfangs bei 1200 Metern, in der Nacht auf Freitag allmählich bis in die Niederungen sinkend. Um 6 Grad.

Am Stephanstag veränderlich bewölkt und besonders am Alpennordhang gebietsweise Schneeschauer. Im Flachland tagsüber auch längere sonnige Abschnitte, besonders gegen Westen hin. Mit Bise -1 bis +3 Grad.

Am Samstag ziemlich sonnig. Mit Bise um 3 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Sonntag
unbeständig und zeitweise Niederschläge.

Am Montag unbeständig und zeitweise Niederschläge.


Westschweiz und Wallis

Am Abend zeitweise ausgedehnte und dichte Schleierwolken, sonst klar. In den Bergen mässiger Westwind. Im Flachland schwacher, auf dem Jura mässiger Südwestwind.

Am Dienstag sonnig und sehr mild. In der Ajoie zeitweise Wolkenfelder. Tiefsttemperatur um -3, Höchsttemperatur 6 bis 10 Grad. Auf 2000 Metern um 6 Grad. In den Bergen mässiger Westwind. Im Flachland schwacher, auf dem Jura mässiger Südwestwind.

Am Mittwoch ziemlich sonnig, besonders in der zweiten Tageshälfte einige Wolkenfelder. 7 bis 9 Grad.

Am Donnerstag zunächst einige Aufhellungen, besonders entlang der Alpen. Sonst meist bewölkt und aufkommende Niederschläge. Schneefallgrenze von 1200 Metern in der folgenden Nacht bis in die Niederungen sinkend. Um 6 Grad.

Am Freitag veränderlich mit Aufhellungen im Flachland, bewölkt mit einigen Schneeschauern am Alpennordhang. Mit mässiger Bise 1 bis 3 Grad.

Am Samstag ziemlich sonnig. Mit schwacher Bise 2 bis 4 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Sonntag
unbeständig und zeitweise Niederschlag. Kalt.

Am Montag unbeständig und zeitweise Niederschlag. Kalt.


Alpensüdseite und Engadin

Am Abend und in der Nacht zeitweise Schleierwolkenfelder, sonst meist klar. In den Bergen schwacher bis mässiger Nordwestwind.

Am Dienstag sonnig und in den Bergen sehr mild. In tiefen Lagen zunehmend dunstig. Tiefstwerte -4 bis +4 Grad, Höchsttemperatur in den Niederungen bei 10, im Engadin um +3 Grad. Auf 2000 Metern Temperatur von 4 auf 8 Grad steigend. In den Bergen schwacher bis mässiger Nordwest- bis Westwind.

Am Mittwoch recht sonnig, in tiefen Lagen Dunst. Aus Norden zeitweise hohe Wolkenfelder. Im Sottoceneri ausserdem einzelne tiefe Wolkenfelder. In den Bergen immer noch mild.

Am Donnerstag recht sonnig, längs der Alpen und im Engadin zunehmend bewölkt und aus Norden am Abend schwacher Niederschlag, Schnee bis 1000 Metern. Um 9 Grad.

Am Freitag längs der Alpen und im Engadin bewölkt und etwas Schnee. Weiter im Süden meist sonnig, aber böiger, starker Nordwind. In den Bergen kalt. 7 bis 10 Grad.

Am Samstag meist sonnig, in den Bergen weniger kalt. 7 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Sonntag
veränderlich bewölkt und etwas Niederschlag möglich.

Am Montag veränderlich bewölkt und etwas Niederschlag möglich.