The Swiss Weather
The weather in Switzerland
 Start 
 Map 
EN ▼

Weather forecast for Switzerland (Updated 26.7. 17:00)

  Today Sunday Monday Tuesday Wednesday Thursday
North

very cloudy, some rain
17°/18°
cloudy, some rain showers
16°/22°
mostly cloudy, chance of thunderstorms
15°/22°
very cloudy, some rain
13°/17°
cloudy, some rain showers
12°/18°
bright spells, some rain showers
13°/21°
West

cloudy, some rain showers
17°/21°
mostly sunny
14°/25°
mostly cloudy, chance of thunderstorms
15°/21°
very cloudy, some rain
13°/19°
very cloudy, some rain
11°/19°
mostly sunny
11°/23°
South

very cloudy, some rain
18°/20°
mostly sunny
14°/27°
mostly cloudy, chance of thunderstorms
17°/25°
mostly cloudy, chance of thunderstorms
16°/22°
mostly sunny
14°/24°
mostly sunny
15°/26°

Allgemeine Lage

Die Druckverteilung über Mitteleuropa ist flach. Ein Höhentief verlagert seinen Schwerpunkt von Nordfrankreich zum Alpenraum. Auf der Vorderseite des Tiefs wird aus Süden feuchte Luft zur Schweiz geführt. Mit der Verlagerung des Tiefs Richtung Adria erfolgt auf Sonntag vorübergehend eine Wetterberuhigung - die Zentral- und Ostschweiz verbleiben jedoch weiterhin im Einflussbereich von feuchter Luft.


Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

Am Abend und in der Nacht stark bewölkt und zeitweise Niederschlag, in der Nordostschweiz teils intensive gewittrige Regenfälle. In den Bergen schwacher bis mässiger Nordwind.

Morgen Sonntag in der Zentral- und Ostschweiz meist stark bewölkt und besonders am Vormittag noch etwas Regen, am Nachmittag nachlassende Niederschlagsneigung. Von der Region Bern bis zur Nordwestschweiz am Vormittag bewölkt und letzte Schauer, im Tagesverlauf Wolkenauflockerung und zunehmend sonnige Abschnitte. Temperatur am frühen Morgen um 16 Grad, am Nachmittag 22 bis 25 Grad. Nullgradgrenze auf 3600 Metern. In den Bergen anfangs teils mässiger, sonst schwacher Wind aus Sektor Nord. Im Flachland schwachwindig.

Am Montag am Vormittag noch einige Aufhellungen und meist trocken. In der zweiten Tageshälfte aus Westen zunehmend bewölkt und aufkommende Regenschauer, lokal auch Gewitter.

Am Abend und in der Nacht teils intensive Niederschläge. Um 22 Grad.

Am Dienstag stark bewölkt und häufige, teils anhaltende Niederschläge, gegen Abend etwas nachlassend. Schneefallgrenze allmählich gegen 2400 Meter sinkend. Um 18 Grad.

Am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt und weitere Niederschläge. Um 18 Grad.

Am Donnerstag im Osten zu Beginn noch etwas Niederschlag, sonst aus Westen allmählich Übergang zu recht sonnigem Wetter. Um 22 Grad. Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit: Am Bundesfeiertag zunächst recht sonnig und warm, in der zweiten Tageshälfte in den Alpen lokale Schauer und Gewitter.

Am Samstag teilweise sonnig, vor allem in der zweiten Tageshälfte einige Schauer oder Gewitter.


Westschweiz und Wallis

Am Abend nachlassende Schauer- und Gewitteraktivität und in der Nacht zunehmend klar. In Gewitternähe kräftige Böen möglich.

Morgen Sonntag recht sonnig mit ausgedehnter Restbewölkung am Vormittag und einigen hohen Wolkenfeldern. Im Tagesverlauf über den Bergen Quellwolken und am späten Nachmittag lokale Schauer oder Gewitter möglich. Tiefstwerte um 14, Höchstwerte 24 bis 27 Grad. Nullgradgrenze auf 3600 Metern. In den Bergen schwacher Nordwind. Am Montagmorgen noch letzte Aufhellungen, dann aus Westen Bewölkungszunahme und aufkommende Schauer oder Gewitter. 21 Grad.

Am Dienstag meist stark bewölkt und häufige Niederschläge. Schneefallgrenze gegen 2400 Meter sinkend. 18 Grad.

Am Mittwoch meist stark bewölkt und weitere Niederschläge. 17 Grad.

Am Donnerstag zunächst noch Restbewölkung, dann Übergang zur recht sonnigem Wetter. 23 Grad. Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit: Am Bundesfeiertag recht sonnig und warm. Gegen Abend isolierte Schauer oder Gewitter.

Am Samstag wechselnd bewölkt mit Schauern oder Gewittern.


Alpensüdseite und Engadin

Am Abend nachlassende Niederschläge. In der Nacht noch oft bewölkt, aber meist trocken.

Morgen Sonntag im Mittel- und Südtessin recht sonniges Wetter. Den Alpen entlang und im Engadin nur teilweise sonnig.

Am Nachmittag lokale Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen, besonders in den Bergen. Tiefstwerte um 15, Höchstwerte bei 27, im Oberengadin um 17 Grad. Nullgradgrenze auf 3700 Metern. In den Bergen schwacher bis mässiger Nordwestwind.

Am Montag anfangs letzte Aufhellungen, dann aufkommende Regenschauer und Gewitter, gegen Abend zunehmend. 25 Grad.

Am Dienstag stark bewölkt und teils anhaltende, gewittrig verstärkte Niederschläge. 22 Grad.

Am Mittwoch recht sonnig.

Am Nachmittag in den Bergen erhöhte Schauerneigung. 24 Grad.

Am Donnerstag recht sonnig.

am Nachmittag in den Bergen erhöhte Schauerneigung. 26 Grad. Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit: Am Bundesfeiertag bewölkt und im Tagesverlauf zunehmend Schauer und Gewitter.

Am Samstag wechselnd bewölkt und gewitterhaft.