search.ch

Weather forecast for Switzerland

Updated 20.1. 17:30

Allgemeine Lage

Zwischen einem Hoch über dem Atlantik und einem Tief über Nordeuropa herrscht eine sehr starke nordwestliche Höhenströmung. Eingelagert in dieser Strömung zieht am Samstag ein Randtief von Nordfrankreich nach Deutschland. Es führt sehr feuchte und vorübergehend etwas mildere Luft zum Alpenraum. Am Sonntag wird mit einer weiterhin sehr kräftigen Nordwestströmung zeitweise feuchte und anfangs wieder kältere Luft zur Alpennordseite geführt, wo sie an den Alpen gestaut wird. In der Nacht auf Montag folgt dann eine Warmfront aus Westen.

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

  • TodayVery cloudy, light rain

  • SunVery cloudy, light rain

  • MonVery cloudy, chance of thunderstorms

  • TueVery cloudy, light rain

  • WedBright spells, some rain showers

  • ThuLow clouds, stratus

Am Abend und in der Nacht auf Sonntag meist stark bewölkt und Niederschläge, vor allem am Alpennordhang. Schneefallgrenze auf der Alpennordseite vorübergehend auf 700 bis 1200 Meter steigend, inneralpin weiterhin Schnee bis auf den Talgrund. In den Bergen starker bis stürmischer Wind aus Sektor Südwest bis Nordwest. Im Flachland mässiger bis starker Südwest- bis Westwind. In den Alpentälern vorübergehend Föhn.

Morgen Sonntag meist stark bewölkt und am Alpennordhang vor allem am Vormittag häufige Schneefälle, im Flachland meist trocken und vereinzelt Aufhellungen. In der Nacht aus Westen verbreitet aufkommende neue Niederschläge. Schneefallgrenze auf der Alpennordseite allmählich von 500 gegen 1200 Meter steigend, inneralpin noch Schnee bis zum Talgrund. Temperatur am Morgen um 1 Grad, am Nachmittag 2 bis 6 Grad. Temperatur in 2000 Metern Höhe um -7 Grad. In den Bergen starker bis stürmischer Westwind. Im Flachland mässiger Wind aus Sektor West, gegen Abend allmählich auf Südwest drehend.

Am Montag stark bewölkt und häufige, am Alpennordhang anhaltende und ergiebige Niederschläge. Schneefallgrenze zwischen 1200 und 1800 Metern, inneralpin teils Schnee bis in tiefere Lagen. 6 bis 11 Grad, in den Alpentälern teilweise um 2 Grad. In den Bergen stürmischer Westwind.

Am Dienstag zunächst noch bewölkt und anfangs vor allem am östlichen Alpennordhang etwas Niederschlag, Schneefallgrenze bei 1200 bis 1500 Metern. Tagsüber aus Westen Übergang zu teilweise sonnigem Wetter. Um 8 Grad.

Am Mittwoch meist sonnig und vor allem in den Bergen mild, im Mittelland am Vormittag teils Nebel. Um 10 Grad.

Am Donnerstag trotz Wolkenfelder recht sonnig und vor allem in den Bergen mild, im Mittelland am Vormittag Nebel. Gegen Abend in den Alpen föhnig. Um 9 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:
Am Freitag
oft stark bewölkt und Niederschlag, Schneefallgrenze unter 1000 Meter sinkend.

Am Samstag veränderlich und besonders im Osten etwas Niederschlag.

Westschweiz und Wallis

  • TodayVery cloudy, light rain

  • SunVery cloudy, light rain

  • MonVery cloudy, chance of thunderstorms

  • TuePartly cloudy

  • WedLow clouds, stratus

    10°

  • ThuLow clouds, stratus

    10°

Am Abend und in der Nacht auf Sonntag stark bewölkt und häufig, besonders in den Bergen regional auch ergiebiger Niederschlag. Schneefallgrenze allmählich auf 800 bis 1200 Meter steigend, im Wallis anfangs Schnee bis auf den Talgrund. Starker bis stürmischer Westwind.

Morgen Sonntag stark bewölkt und zeitweise, in den Alpen häufig, Niederschlag. Schneefallgrenze am Morgen gegen 800 Meter sinkend, in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 1500 bis 1800 Meter steigend. Im Mittelland tagsüber auch einige trockene Abschnitte. Temperatur am Morgen um 3, am Nachmittag um 7 Grad. Temperatur in 2000 Metern Höhe zwischen -1 und -5 Grad schwankend. In den Bergen starker Nordwestwind. Im Flachland zeitweise mässiger Südwestwind.

Am Montag stark bewölkt und häufige Niederschläge, in den Bergen anhaltend und ergiebig. Schneefallgrenze zwischen 1500 und 2000 Metern. Im Flachland auffrischender, in den Bergen starker bis stürmischer Westwind. 7 bis 10 Grad.

Am Dienstag zu Tagesbeginn noch letzter Niederschlag, Schneefallgrenze um 1200 Meter. Im Tagesverlauf Bewölkungsabnahme und Übergang zu teilweise, in den Alpen meist sonnigem Wetter. Um 10 Grad.

Am Mittwoch meist sonnig und vor allem in den Bergen mild, im Mittelland am Vormittag Nebelfelder. Um 8 Grad.

Am Donnerstag meist sonnig und vor allem in den Bergen mild, im Mittelland am Vormittag Nebelfelder. Gegen Abend aus Westen Bewölkungszunahme, in den Alpen föhnig. Um 8 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:
Am Freitag
oft stark bewölkt und einige Niederschläge. Schneefallgrenze um 1000 Meter.

Am Samstag Wetterbesserung.

Alpensüdseite und Engadin

  • TodayVery cloudy, light rain

  • SunBright spells, some rain or snow showers

  • MonPartly sunny

  • TueSunny

  • WedSunny

  • ThuCloudy, some rain showers

Am Abend und in der Nacht auf Sonntag stark bewölkt und in den Alpen und im Engadin aus Norden etwas Schneefall, zeitweise auch im Mitteltessin schwacher Niederschlag. In den Bergen starker Wind aus Sektor West.

Morgen Sonntag in den Alpen und im Engadin bewölkt und aus Norden etwas Schneefall, in den übrigen Regionen mit Nordwind ziemlich sonnig. Temperatur am Morgen um 2, am Nachmittag um 10, im Oberengadin um -3 Grad. Temperatur auf 2000 Metern um -6 Grad. In den Bergen und zeitweise auch bis in die Niederungen starker Nordwestwind.

Am Montag in den Alpen und im Engadin bedeckt und häufig Niederschlag. Schneefallgrenze um 1000 Meter. In den übrigen Regionen teilweise sonnig. Um 8 Grad.

Am Dienstag meist sonnig, in den Alpen und im Engadin noch zeitweise dichtere Bewölkung. Um 9 Grad.

Am Mittwoch meist sonnig. Um 9 Grad.

Am Donnerstag bewölkt und einige Niederschläge. Um 8 Grad.

Trend mit mittlerer Prognosezuverlässigkeit:
Am Freitag
bedeckt und häufig Niederschlag.

Am Samstag ziemlich sonnig.