search.ch

Wetterprognose für die Schweiz

Stand 17.11. 07:40

Allgemeine Lage

Das wetterbestimmende Hochdruckgebiet verlagert seinen Schwerpunkt von Weissrussland westwärts Richtung Skandinavien. Der Alpenraum liegt an der Südflanke des Hochs in einer Bisenströmung, wobei gebietsweise trockene Kontinentalluft in die Hochnebelschicht über der Alpennordseite eingemischt wird. Im Süden staut sich feuchtkalte Luft bis auf Alpenkamm-Höhe.

Deutschschweiz, Nord- und Mittelbünden

  • HeuteSonnig

    -1°

  • SoWechselnd bewölkt

    -1°

  • MoBewölkt, einige Regen- oder Schneeschauer

    -1°

  • DiBewölkt

    -1°

  • MiWechselnd bewölkt

    -1°

  • DoNebel

    -1°

Heute Auf der Alpennordseite Hochnebel, Obergrenze zwischen 1400 und 1700 Metern, am Nachmittag gebietsweise auflockernd. Sonst sonnig. Am Alpenhauptkamm besonders am Vormittag aus Süden übergreifende Bewölkung. Temperatur am Nachmittag um 6 Grad, in den Alpentälern bis 10 Grad. Temperatur in 2000 Metern Höhe auf -1 Grad sinkend. In den Bergen mässiger Ost- bis Südostwind, im Flachland schwache bis mässige Bise.

Am Sonntag auf der Alpennordseite verbreitet Hochnebel, Obergrenze zwischen 1400 und 1700 Metern, am Nachmittag stellenweise auflockernd. Sonst sonnig, gegen Abend aus Nordosten Wolkenfelder. Mit mässiger Bise um 5 Grad.

Am Montag über der Alpennordseite einige Hochnebelfelder, besonders den Voralpen entlang. Obergrenze um 1600 Meter. Darüber zunächst recht sonnig. Im Tagesverlauf Bewölkungszunahme und besonders in den westlichen Alpen etwas Schneefall bis in tiefe Lagen möglich. Mit mässiger Bise um 2 Grad.

Am Dienstag wechselnd bis stark bewölkt und vor allem in den Alpen aus Süden etwas Schneefall möglich. Mit nachlassender Bise um 2 Grad.

Am Mittwoch veränderlich, in der Nordwestschweiz oft stark bewölkt. In den Föhngebieten der Zentral- und Ostschweiz auch sonnige Abschnitte. Um 4, in den Alpentälern mit Föhn 7 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Donnerstag
bei veränderlicher Bewölkung teilweise sonnig. Im Mittelland Nebelfelder. Um 4, in den Alpentälern mit Föhn bis 7 Grad.

Am Freitag im Mittelland Nebelfelder, sonst mit ausgedehnter hoher Bewölkung nur teilweise sonnig. In den Alpen föhnig.

Westschweiz und Wallis

  • HeuteWechselnd bewölkt

  • SoTeilweise sonnig

  • MoWechselnd bewölkt

  • DiStark bewölkt, schwacher Schnee oder Regen

  • MiStark bewölkt, schwacher Schnee oder Regen

  • DoHochnebel

Über den Niederungen Hochnebel, Obergrenze um 1500 Meter.

Am Nachmittag stellenweise Auflösung, vor allem den Voralpen entlang und im Jura. Sonst sonnig. Temperatur am Nachmittag um 5, im Wallis bis 9 Grad. Temperatur in 2000 Metern auf -2 Grad sinkend. In den Bergen mässiger Wind aus Sektor Ost. Im Mittelland zeitweise mässige Bise.

Am Sonntag über Niederungen Hochnebel, Obergrenze um 1400 Meter, teilweise Auflösung am Nachmittag. In den übrigen Regionen sonnig. Im Mittelland Bise. Um 5, im Wallis bis 8 Grad.

Am Montag über dem Mittelland Hochnebel, Obergrenze um 1500 Meter. Sonst zunächst recht sonnig, im Tagesverlauf Bewölkungszunahme und vereinzelt leichter Schneefall möglich. Um 3 Grad.

Am Dienstag veränderlich bewölkt mit kurzen Aufhellungen. Vereinzelt aber auch etwas Schneefall möglich. Um 3 Grad.

Am Mittwoch veränderlich bewölkt mit kurzen Aufhellungen. Vereinzelt aber auch etwas Niederschlag möglich. Um 5 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Donnerstag
teilweise sonnig, gebietsweise tiefe Wolkenfelder. Um 6 Grad.

Am Freitag teilweise sonnig, gebietsweise tiefe Wolkenfelder. Milder.

Alpensüdseite und Engadin

  • HeuteAufhellungen, einzelne Regenschauer

  • SoWechselnd bewölkt

  • MoStark bewölkt, schwacher Regen

  • DiStark bewölkt, schwacher Schnee oder Regen

  • MiStark bewölkt, schwacher Regen

  • DoZiemlich sonnig

Heute stark bewölkt und am Vormittag im Süden etwas Nieselregen. Schneefallgrenze auf rund 800 Metern.

Am Nachmittag zunehmend Aufhellungen und besonders im Engadin rascher Übergang zu recht sonnigem Wetter. Temperatur in den Niederungen am Nachmittag bei 11, im Oberengadin um -1 Grad. In 2000 Metern Höhe -4 Grad. In den Bergen schwacher Südostwind.

Am Sonntag meist sonnig. Im Mittel- und Südtessin am Vormittag hochnebelartige Wolkenfelder. Um 9, im Oberengadin um 2 Grad.

Am Montag zunächst ziemlich sonnig, dann zunehmend bewölkt und ab dem Nachmittag schwacher Regen, Schneefallgrenze 400 bis 700 Meter. Um 6 Grad.

Am Dienstag stark bewölkt und schwacher Regen, Schneefallgrenze 400 bis 700 Meter. Um 5 Grad.

Am Mittwoch zunächst noch wechselnd bewölkt und etwas Niederschlag möglich, dann Übergang zu mindestens teilweise sonnigem Wetter. Um 7 Grad.

Trend mit tiefer Prognosezuverlässigkeit:
Am Donnerstag
mindestens teilweise sonnig, aber zunehmend bewölkt.

Am Freitag stark bewölkt und etwas Niederschlag.